Synästhesie Kunst
 

Über mich

Mein Name ist Monika Rieck-Klimek (geb. Klimek).

Ich wurde 1973 in Porz am Rhein als jüngstes von sechs Kindern geboren. Als ich elf war zogen wir nach Porz-Wahn. Wo ich dann meine Ausbildung zur Zahnarzthelferin machte.

Ich habe von Geburt an Synästhesie. Und kann sie nicht beeinflussen noch abschalten. Sie ist mein täglicher Begleiter. Und ich bin froh so ein farbenfrohes Leben zu haben. 

Seit Oktober 1993 lebe ich mit meinem Mann in Mönchengladbach.

2005 entschloss ich mich zum ersten mal meine Synästhesie bildlich fest zu halten.                                  

Ich begann damit, Musik mit ihren Farben, Formen und Strukturen, die sich in ihrem eigenen Musikraum befindet, umzusetzen.

Im Sommer 2007 setzte ich dass erstemal Gerüche in ihren Eigenschaften um.

Ich entdecke immer mehr Synästhesieformen an mir. So zum Beispiel auch, wie das Gefühl von Sonne auf den Unterarmen, aussieht. Ich möchte meine Synästhesie nicht in mir isolieren. Für mich ist es wichtig, dass andere Menschen sehen können, was ich sehe. Das sie sehen, was es da noch gibt, ausser dem uns gelehrten.

Es gibt noch viel mehr, als wir uns vorstellen und begreifen können.

Eure Monika Rieck-Klimek